Schlagwort: DVTA

CT-Diagnostik von COVID-19

Radiologische Diagnostik von COVID-19 Das neuartige Coronavirus breitet sich rasant aus und immer mehr Patienten erkranken an COVID-19. Ein schneller und sicherer Nachweis des Virus und der Erkrankung sind dabei wichtiger Bestandteil um weitere Infektionsketten zu vermeiden. Neben dem labortechnischen Nachweis mittels PCR-Test, bekommt auch die röntgenlogische Bildgebung einen immer höheren Stellenwert. Klinische Aspekte Die…
Weiterlesen

Mitgliederversammlung 2020

Liebe Mitglieder, wir laden euch herzlich zur jährlichen Mitgliederversammlung der Landesvertretung Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern ein. Nutzt die Gelegenheit, informiert Euch über die Arbeit des DVTA, sowie der Landesvertretung und sprecht mit uns über die Zukunft der MTA-Berufe. Nutzt auch die Chance und kommt als Delegierte/r zur Jahreshauptversammlung am 25. April 2020 nach Fulda mit.…
Weiterlesen

Notstand bei den MTRA-Berufen

Die von Philips initiierten Studie „Radiology staff in focus“ stellt fest, dass die Burnout-Rate von Medizinisch-technischen Radiologieassistent*innen (MTRA) mit 97% die traurige Spitzenposition gegenüber den USA, Frankreich und dem Vereinigten Königreich einnimmt.

DVTA fordert Weiterbetrieb des STEMO in Berlin

Der DVTA fordert von der Berliner Landesregierung und der Feuerwehr Berlin den Weiterbetrieb der Stroke Einsatz Mobile und die Entscheidung, das Projekt einzustellen, zu revidieren.

Zukunft der MTA – Berufe

VMTB, DVTA, DRG, DEGRO, DGN, DGMP und GPR haben eine gemeinsame Stellungnahme eingereicht und Fragen zu Ausbildungsinhalten, Akademisierung, zum Berufsbild und Ausbildungsfinanzierung des MTRA-Berufes beantwortet.

Studie zum Fachkräftemangel

Der Fachkräftemangel in den MTA-Berufen hat in den letzten Jahren deutlich zugenommen. Das zeigen die aktuellen Ergebnisse des Deutschen Krankenhausinstitutes, dass im Auftrag des DVTA eine Studie angefertigt hat.